Gemeinsam stark! Machtkritisches Empowerment für Frauen in Verwaltung und Ehrenamt

Qualifizierungsreihe

Beschreibung

Eine praxisnahe Qualifizierungsreihe | August 2024 bis Juni 2025

Noch immer sind Frauen* in der öffentlichen Verwaltung, in Verbänden und Kommunalpolitik von antifeministischen Äußerungen betroffen. Oftmals sehen sie ihre gleichstellungspolitischen Tätigkeiten auch innerhalb der eigenen Institutionen in Frage gestellt und müssen sich gegenüber persönlichen Anfeindungen behaupten. Die Intensität der Angriffe durch Akteur*innen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Es stellt sich die Frage, warum Menschen Verantwortung übernehmen und Ämter bekleiden sollten, wenn sie damit die Möglichkeiten erhöhen, diskriminiert und bedroht zu werden.

Dies hätte den Rückzug von vor allem mehrfach marginalisierten Frauen* aus öffentlichen Ämtern und aus ehrenamtlichem Engagement zur Folge und steht einer demokratischen Gesellschaft entgegen. Mit dieser modularen Qualifizierungsreihe sollen Frauen* durch praxisnahe Trainings mit vorangehenden theoretischen Einheiten zu Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF), den spezifischen Projektionen und Abwehrmechanismen von Antifeminismus und Rassismus und deren intersektionale Verknüpfung sensibilisiert und in ihren Handlungsmöglichkeiten gestärkt werden.

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK
10 Module | Online & Präsenz | Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit | Critical Whiteness & BIPoC Empowerment | Antifeministische Narrative und Strategien | Intersektionalität | Argumentationstraining | Schutzstrukturen in Institutionen | Selbstfürsorge & Resilienz | Netzwerken | Selbstpräsentation & Rhetorik | Umgang mit Hate Speech


Die Fortbildung beinhaltet einen 3-tägigen Bildungsurlaub, Supervision und die Möglichkeit zu kollegialer Beratung.

Modul1: Kick-Off 16.08.2024 (Präsenz) 

Modul 2: Bildungsurlaub 09.09.2024 bis 11.09.2024 (Akademie Waldschlösschen bei Göttingen) 

  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Antifeministische Narrative & Strategien
  • Critical Whiteness & BIPoC Empowerment
Modul 3: Intersektionalität in der Migrationsgesellschaft (Online) 

Modul 4: Argumentationstraining (Präsenz) 

Modul 5: Schaffung von Schutzstrukturen in Institutionen (Online) 

Modul 6: Selbstfürsorge & Resilienz (Präsenz) 

Modul 7: Netzwerken (Online) 

Modul 8: Selbstpräsentation & Rhetorik (Präsenz)  

Modul 9: Hate Speech im digitalen Raum (Online) 

Modul 10: Abschlussmodul - 06.06.2025 (Präsenz) 

ZIELGRUPPE
Ehrenamtliche Amtsträger*innen in Verbänden und Vereinen sowie Mitarbeiter*innen in der öffentlichen Verwaltung (Land und Kommune) in Niedersachsen

VERANSTALTUNGSORT

Die Präsenzmodule finden in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle des VNB in Hannover statt. Die räumliche Barrierefreiheit ist bedingt gegeben. Bitte melden Sie sich bei Unterstützungsbedarf. Der Bildungsurlaub findet in der Akademie Waldschlösschen bei Göttingen statt.

KOSTEN
350 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung während des Bildungsurlaubes, Lehrmaterialien, Bereitstellung der E-Learning Plattform)

Kommende Termine

Termin:
16.08.2024, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
09.09.2024, 11:00 Uhr - 17:30 Uhr
10.09.2024, 09:00 Uhr - 17:30 Uhr
11.09.2024, 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
06.06.2025, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:
Seminarraum II - VNB Hannover
Calenberger Esplanade 2
30169 Hannover
Trainer:
Sandrine Witolla
Moderation:
Sandrine Witolla
Preise:
350,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Buchbar bis:
08.08.2024

Sie sind an dieser Veranstaltung interessiert?


Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.